Bukarest hat sich im letzten Jahr viel verändert

4 Oct

Wie sich eine Stadt verändert sieht man erst wenn man nicht mehr in ihr wohnt. Im letzten Jahr war ich drei mal in Bukarest, jedes mal wurde ich mit unerwartete Änderungen und föllig neue Bauten überrascht. Auch wenn das Land voll von der Wirtschaftskriese betroffen ist, alles scheint irgendwie weiterzugehen. Hier sind einige Sachen, die mich in diesem Sommer richtig zum Staunen gebracht haben:

Bukarest - Die Altstadt

Die Altstadt – war in den letzten 5 Jahren in Bau- und Renovierungsarbeiten. Das alles scheint jetzt bald ein Ende zu haben. Die meisten der alten Straßen sind jetzt restauriert und schön gepflegt.  Es ist voll von Terrassen, Menschen sind in Bewegung und… es lassen sich unerwartet viele Touristen erblicken.

  1. Einige Großstrassen wurden um 1-2 Meter verkleinert, dafür aber wurde der Gehweg erweitert.  Die Gehwege sind ein richtiges Problem in Bukarest, sind sind meist sehr schmal und total überfüllt. Dies scheint aber langsam besser zu werden. Auf der Calea Victoriei hat man nun genug Platz um in Ruhe spazieren zu gehen.
  2. Es sind immer mehr Fahrradfahrer  – vor 2-3 Jahren war ich einer der wenigen Fahrradfahrer in Bukarest.  Für die meisten Leute war das Fahrradfahren nur eine Freizeitbeschäftigung. Es scheinen jetzt aber immer mehr Menschen mit dem Fahrrad zur Arbeit und zur Schule zu fahren.
  3. Die Stadt wird hip – der Sommer war dieses Jahr mit Veranstaltungen und Konzerte überfüllt. EUROPAfest, Bestfest, Romanian Rock Meeting, Pink Martini, Linkin Part, Ost Fest, Rock The City, Fusion Festival, Rock Evolution, Roxette sind nur einige der Veranstaltungen des Jahres 2012.

Manche Sachen… sind weiter so wie früher:

Straßenhund schläft ungestört mitten eines großen Festes

  1. Es gibt weiterhin sehr viele Straßenhunde. Im Zentrum der Stadt ist das nicht so schlimm, aber in manchen Gegenden kann es ganz schön gefährlich werden.
  2. Es gibt immer noch keine Fahrradwege. Obwohl die Anzahl der Fahrradfahrer ständig wächst, scheint der Bürgermeister Oprescu dieses Problem zu vernachlässigen.
  3. Die Inflationsrate wächst ständig, Die Arbeitslosigkeit auch, dagegen aber sinken die Gehälter immer mehr. Ich weiß nicht wo das führen wird…
  4. Auf der politischen Szene herrscht das selbe Chaos wie immer.

Von der Calea Victoriei kann man sich Nasul.TV, eine der beliebtesten TV Shows in Rumänien, live ansehen.

One Response to “Bukarest hat sich im letzten Jahr viel verändert”

  1. Helga November 16, 2012 at 9:35 am #

    Naja, gefährlich ist die eine Sache. Schlimm, dass es so viele leidende Hunde gibt, die höchstens in Tötungsstationen unterkommen und dort dann eben auch getötet werden die andere.
    Ich finde, dass man auch einfach ein bisschen in den Tierschutz investieren sollte, nicht nur in Gebäude usw.
    Ansonsten ist Bukarest aber eine wunderschöne Stadt!
    LG

Leave a Reply